Matthäus 22

Matthias Lohmann vor 6 Jahren

Jesus macht durch das Gleichnis von der königlichen Hochzeit deutlich, dass zum Reich Gottes nicht alle gehören, die ursprünglich eingeladen wurde, d.h. hier konkret, alle Juden. Zum Reich gehören die, die zum Hochzeitsfest kommen und dabei den König ehren. Manche kommen nicht und wollen einfach nicht zu Christus. Andere kommen, aber missachten dabei den König. …

Mehr lesen

Matthäus 21

Matthias Lohmann vor 6 Jahren

Mit Kapitel 21 beginnt die letzte Woche im Leben des Herrn Jesus. Sein Einzug in die Stadt Jerusalem ist die Erfüllung von gleich mehreren Verheißungen und sehr lehrreich. Er zieht, wie von Sacharja prophezeit, auf einem Eselsfüllen ein. Hier wird erkennbar: Jesus ist der lang erwartete Messias – der König, der doch so demütig daherkommt. …

Mehr lesen

Matthäus 20

Matthias Lohmann vor 6 Jahren

Zu Beginn von Kap. 20 spricht Jesus in Form eines Gleichnisses über den Zugang zum Himmelreich und den Lohn der Nachfolge. Im Gleichnis geht jeder Arbeiter freiwillig mit, weil er mit dem vereinbarten Lohn bzw der allgemeinen Aussicht auf Entlohnung einverstanden ist. Doch als sie dann bezahlt werden, neiden die ersten Arbeiter es denen, die …

Mehr lesen

Matthäus 19

Matthias Lohmann vor 6 Jahren

In Kapitel 19 lesen wir nochmals – nach den Aussagen in Kapitel 5 – etwas zum Themenkomplex Ehe & Scheidung. Hier wird deutlich, dass Scheidung gegen Gottes Willen ist – es aber einen biblisch legitimen Scheidungsgrund geben kann (Ehebruch). Dabei sollte aber auch hier immer danach gefragt werden, in wie weit man nicht grundsätzlich selbst …

Mehr lesen

Matthäus 18

Matthias Lohmann vor 6 Jahren

Zu Beginn von Kapitel 18 steht die Frage der Jünger: „Wer ist doch der Größte im Himmelreich?“   Jesus erklärt am Beispiel der Kinder, dass das nichts damit zu tun hat, was wir leisten oder wer wir sind. So wie die Kinder voller Vertrauen zu Jesus kommen, sollen auch wir zu Gott kommen, nämlich mit …

Mehr lesen

Matthäus 17

Matthias Lohmann vor 6 Jahren

Der Bericht von der Verklärung Jesu zu Beginn von Kap. 17 ist von großer Bedeutung. Hier werden mindestens vier wichtige Dinge gelehrt: 1) die Kontinuität, in der Jesus steht (er steht dort mit den zwei wichtigen Personen des AT, Mose und Elia); 2) das Bekenntnis des Vaters zu seinem Sohn (Jesus ist der eine geliebte …

Mehr lesen