Jesaja 35

Matthias Lohmann vor 5 Stunden

Jesaja 35 Kapitel 35 gibt uns einen Blick auf die Verheißung der Rettung durch Gott. Dabei ist hier wohl vor allem das 2. Kommen des Herrn Jesus Christus im Blick. Er ist der Retter, der Gottes Kinder erlöst. Die Umkehr selbst von Naturphänomenen weist hier deutlich über das 1. Kommen hinaus. Eines Tages erwartet uns …

Mehr lesen

Jesaja 34

Matthias Lohmann vor 3 Tagen

Kapitel 34 Was in Kapitel 33 konkret im Hinblick auf die Assyrer (oder evtl die Babylonier) angekündigt wurde, wird dann in Kapitel 34 nochmal ganz allgemein verkündet. Gott wird die Gottlosigkeit der Völker richten. Wir tun gut daran, das klar vor Augen zu haben. Gottlosigkeit zahlt sich nicht aus. Diese Erinnerung brauche ich immer wieder, …

Mehr lesen

Jesaja 33

Matthias Lohmann vor 4 Tagen

Kapitel 33 Auch in Kapitel 33 lesen wir davon, wie Gott die Dinge wenden wird. Das Volk, durch das Gottes Volk zerstört wird, wird später selber zerstört werden, während der Herr dann sein Volk retten wird. Ab Vers 14 macht Jesaja deutlich, für wen das Kommen des Herrn zum Segen wird. Nicht für die Sünder …

Mehr lesen

Jesaja 32

Matthias Lohmann vor 5 Tagen

Kapitel 32 Die ersten Verse verkünden eine große Transformation der gesamten Gesellschaft hin zu einem großartigen Königreich. Das ist sicher ein Blick auf das zukünftige Reich Gottes. Doch dann folgt ein Blick auf die Gegenwart. In den Versen 6-8 wird beschrieben, wie die Sünde regiert und ab Vers 9-14 kommen Worte, mit denen Gott den …

Mehr lesen

Jesaja 31

Matthias Lohmann vor 6 Tagen

Kapitel 31 Kapitel 31 beginnt fast wie eine Wiederholung von Kapitel 30.  Wiederum klagt Gott an, dass sich sein Volk auf die Hilfe Ägyptens verlässt, anstatt auf Gott. Dann hören den Aufruf zur Busse. Doch das Kapitel endet schließlich damit, dass der Herr durch Jesaja ankündigt, dass Gott selbst die Feinde (Assyrien) besiegen wird. Und …

Mehr lesen

Jesaja 30

Matthias Lohmann vor 1 Woche

Kapitel 30 Zu Beginn von Kapitel 30 sind wir dann aber wieder zurück bei der Anklage gegen Juda. Jetzt geht es darum, dass Juda letztendlich immer wieder danach handelt, was ihnen gerade richtig erscheint, ohne nach Gottes Willen zu fragen. Letztendlich war Juda einfach nicht bereit, auf Gott zu vertrauen. HERR, schenke uns jeden Tag …

Mehr lesen