Sacharja 7

Matthias Lohmann vor 17 Stunden

In Kapitel 7 macht Gott deutlich, dass ihm die scheinbare Reue Israels nicht gefällt, da all ihr Getue nur eine fromme Show ist und eben nicht das Streben danach, Gott wirklich zu ehren. Gott ist viel mehr daran interessiert, wie die Menschen leben und nicht so sehr, ob sie bestimmten Riten folgen. Das Problem in …

Mehr lesen

Sacharja 6

Matthias Lohmann vor 2 Tagen

Die letzte Vision endet mit der Beschreibung einer Krönung, die sicher hilft, die Visionen richtig einzuordnen: „11 nimm von ihnen Silber und Gold und mache Kronen und kröne das Haupt Jeschuas, des Hohenpriesters, des Sohnes Jozadaks,  12 und sprich zu ihm: So spricht der HERR Zebaoth: Siehe, es ist ein Mann, der heißt »Sproß«; denn …

Mehr lesen

Sacharja 5

Matthias Lohmann vor 5 Tagen

Die sechste und siebte Vision klingen nicht mehr einfach nur nach einer guten Nachricht für Juda. Hier werden jetzt Anklagen vorgebracht und diese scheinen sich gerade auch gegen die Diebe und Lügner in Gottes Volk zu richten. Gott richtet das Böse auch im Haus Gottes. Das ist im Prinzip ja eine gute Nachricht. Doch ohne …

Mehr lesen

Sacharja 4

Matthias Lohmann vor 5 Tagen

Die fünfte Vision ist schwer zu verstehen. Es ist für mich ermutigend, dass auch Sacharja gleich zweimal dem Engel eingestehen muss, dass er die Bedeutung der Dinge, die er sieht, nicht versteht J. Aber grundsätzlich ist das wohl nochmals eine Ermutigung für Juda. Gott wird seine zwei treuen und gesalbten Diener – womit neben Serubbabel …

Mehr lesen

Sacharja 3

Matthias Lohmann vor 6 Tagen

In der 4. Vision sehen wir den Hohenpriester Jeschua (Joschua). Er war sehr wahrscheinlich der damalige Hohenpriester. Seine schmutzige Kleidung wird nicht weiter erklärt. Aber sicher ist er ja einerseits selber nicht frei von Schuld (das ist wahrscheinlich auch der Grund für die Anklage durch Satan) und zum anderen ist er der Repräsentant des sündigen …

Mehr lesen

Sacharja 2

Matthias Lohmann vor 1 Woche

Je nach Bibelausgabe beginnt das 2. Kapitel mit der 2. Vision oder der 3. Vision (in dem Fall findet sich die zweite Vision am Ende des 1. Kapitels). In der zweiten Vision sieht Sacharja symbolisch die Feinde Judas, die Juda einst besiegt haben und dann darf er sehen, wie diese selbst zerstört werden. Aus der …

Mehr lesen