Psalm 25

Matthias Lohmann vor 4 Wochen

Dieser Psalm greift im hebräischen Original das hebräische Alphabet auf, so dass die einzelnen Verse jeweils mit dem nächsten Buchstaben des Alphabets beginnen. Dadurch war dies ein Psalm, den sich die Israeliten gut merken konnten. Andererseits oder vielleicht auch gerade deshalb ist der Psalm inhaltlich nicht ganz so zusammenhängend, wie andere Psalmen. Hier kommen verschiedene …

Mehr lesen

Psalm 24

Matthias Lohmann vor 4 Wochen

In diesem Lobpreispsalm sehen wir zu Beginn Gott als den Schöpfer aller Dinge (v.1-2). In Vers 3 kommt dann die Frage, wer in die Gegenwart dieses allmächtigen Schöpfers und Herrn kommen darf. Die Antwort klingt im ersten Moment so, als sei sie eine schlechte Nachricht für uns alle: „Wer unschuldige Hände hat und reinen Herzens …

Mehr lesen

Psalm 23

Matthias Lohmann vor 1 Monat

Psalm 23 ist wahrscheinlich der bekannteste Psalm. David preist den HERRN als seinen Hirten, der ihn versorgt, sicher durch dunkle Täler bringt und ihn letztendlich zu einer Stätte des Triumphs, des Friedens und der Fülle bringt. Jesus Christus lehrt uns in Johannes 10, dass ER der gute Hirte ist. Bei IHM allein finden wir die …

Mehr lesen

Psalm 22

Matthias Lohmann vor 1 Monat

Dieser sehr bekannt Psalm Davids zeigt uns, wie die Worte Davids eben auch die Worte des Herrn Jesus sein können. Was David hier „getrieben vom Heiligen Geist“ (2. Petrus 1,21) schreibt, findet seine endgültige Erfüllung in Jesus Christus. Das wird ganz deutlich, wenn wir z.B. Markus 15 betrachten. Da sehen wir, dass sich Ps 22,19 …

Mehr lesen

Psalm 21

Matthias Lohmann vor 1 Monat

Psalm 21 steht in einem engen Bezug zu Psalm 20. Hier betet nun der Psalmist zu Gott und sieht dabei auf den König. Natürlich könnte es theoretisch sein, dass David hier ganz anders als in allen anderen Psalmen sich selber in der 3. Person nennt. Wahrscheinlicher ist aber wohl, dass David hier einen anderen König …

Mehr lesen

Psalm 20

Matthias Lohmann vor 1 Monat

Dieser Psalm liest sich im ersten Moment etwas seltsam. Denn die ersten 6 Verse sind an den König gerichtet und bringen zum Ausdruck, was der Psalmist für den König betet. Dies sind scheinbar Segenswünsche vom König David für einen guten König. Es mag sein, dass David diesen Psalm geschrieben hat, damit sein Volk für ihn …

Mehr lesen