Psalm 108

Matthias Lohmann vor 1 Monat

Psalm 108 ist ein weiterer wunderbarer Lobpreis, der uns zugleich sehr herausfordert. Können wir mit David sagen: „2 Gott, mein Herz ist bereit, ich will singen und spielen. Wach auf, meine Seele! 3 Wach auf, Psalter und Harfe! Ich will das Morgenrot wecken. 4 Ich will dir danken, HERR, unter den Völkern, ich will dir …

Mehr lesen

Psalm 107

Matthias Lohmann vor 2 Monaten

Ganz ähnlich wie in Psalm 106 sehen wir auch hier die Treue und Barmherzigkeit Gottes und die Untreue der Menschen. Dabei sehen wir hier neben geschichtlichen Rückblicken auch die Beschreibung von „alltäglichen Situationen“. Immer wieder finden sich Menschen in Not und immer wieder rufen sie dann in ihrer Not zum Herrn, der ihnen dann hilft. …

Mehr lesen

Psalm 106

Matthias Lohmann vor 2 Monaten

Psalm 106 ist ähnlich wie Psalm 105 ein Rückblick auf die Geschichte Israels. Doch während in Psalm 105 die Souveränität Gottes im Zentrum stand, geht es hier nun um die Untreue Israels und die Geduld und Barmherzigkeit Gottes. Der Psalm zeigt uns, wie Israel immer wieder vergaß, was Gott für sie getan hatte und sie …

Mehr lesen

Psalm 105

Matthias Lohmann vor 2 Monaten

In diesem Psalm wird Gott als der souveräne Herr aller Dinge gelobt. Dabei steht zu Beginn des Psalms die Souveränität Gottes in der Erwählung Seines Volkes im Blickpunkt. Er hat sein Volk erwählt und er bewahrt die Seinen. Und dann zeigt uns der Psalmist exemplarisch, wie Gott das in der Geschichte getan hat. Beginnend mit …

Mehr lesen

Psalm 104

Matthias Lohmann vor 2 Monaten

Dieser Psalm knüpft an das Loblied aus Psalm 103 an. Während in Psalm 103 vor allem die Gnade und Barmherzigkeit Gottes im Zentrum stand, wird Gott in diesem Psalm für seine herrliche Schöpfung gelobt. Die ganze Schöpfung wurde von Gott perfekt gemacht und gibt so Zeugnis vom Schöpfer. Der Sündenfall, der ja auch die Schöpfung …

Mehr lesen

Psalm 103

Matthias Lohmann vor 2 Monaten

Im Zentrum dieses wunderschönen Lobpreis-Psalms steht die Gnade und Barmherzigkeit Gottes. Gleichzeitig wird Gott als ein vollkommen gerechter Gott gepriesen. Das ist ja ein Nebeneinander, das sich im AT immer wieder findet (z.B. in der Selbstbeschreibung Gottes in 2. Mose 34). Wie Gnade und Gerechtigkeit zusammen passen offenbart Gott uns dann erst in Jesus Christus. …

Mehr lesen